die Onleihe Niederrhein. Simon Jäger liest Andreas Winkelmann Der Gesang des Blutes

Seitenbereiche:


Inhalt:

Eine Familie erfüllt sich den Traum von einem alten Haus auf dem Land. Von Anfang an jedoch hat Kristin, die junge Mutter, ein ungutes Gefühl. Sie hört Stimmen und träumt von einem Scherenschleifer, der vor langer Zeit hier eine Frau getötet haben soll. Der plötzliche Tod ihres Mannes wirft sie endgültig aus der Bahn. Ihre Mutter drängt sie, das Spukhaus so schnell wie möglich zu verlassen. Kristin bleibt, und die Ereignisse überschlagen sich.

Autor(en) Information:

Andreas Winkelmann, geboren 1968, entdeckte schon in jungen Jahren seine Leidenschaft für unheimliche Geschichten. Mit seinen abgründigen Thrillern eroberte er die Bestsellerlisten. Er lebt mit seiner Familie in einem einsamen Haus bei Bremen.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können