die Onleihe Niederrhein. Johannes Steck liest: Simon Beckett Ein ganz normaler Tag

Seitenbereiche:


Inhalt:

Diese stimmungsvoll-launige Kurzgeschichte führt den Hörer in Weihnachtstage von Simon Becketts Forensiker David Hunter, einige Jahre vor den Ereignissen von "Die Chemie des Todes". Natürlich gibt es auch einen Kriminalfall zu lösen, doch der ist, dem Fest angemessen, weniger blutig als sonst. Im Vordergrund steht aber David Hunter, seine Weihnachtsparty und eine Begegnung, die sein Leben verändern wird.

Autor(en) Information:

Simon Beckett studierte Anglistik und arbeitet seit 1992 als freier Journalist. Seine Reportagen dienten ihm z.T. als Grundlage für den Thriller Die Chemie des Todes. Insbesondere seine Recherchen auf der sogenannten Body Farm, dem forensischen Trainingslager des FBI, flossen in den Roman mit ein.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können